29.4.14

Vegan in Köln - da war der Hans nicht im Glück!

Neulich speisten wir in der Burger-Kette "Hans im Glück".
Es handelt sich um ein überwiegend omnivor-kochendes Restaurant. Hier werden hauptsächlich Burger angeboten, mit Fleisch, vegetarisch und auch vegan. Es steht ein veganer Burger auf der Karte, der Beilagensalat und die Pommes sind ebenfalls vegan.

Das Essen war für die Preise okay. Durchschnittliche Qualität zu akzeptablen Preisen!
Was mich viel mehr störte - es war innerhalb der Woche brechend voll. Man wurde vom Service-Personal mit anderen Leuten an einen Tisch gesetzt. Es war lauter als in einer Bahnhofshalle. Die Atmosphäre war grauenhaft, man konnte kein Wort wechseln, ohne sich "anzuschreien".
Positiv erwähnen möchte ich, dass das Personal überaus freundlich war.

Wir werden "Hans im Glück" nicht wieder besuchen, denn da waren mein lieber Hans und ich so gar nicht im Glück ;-) .