11.12.13

Basilikum-Ravioli

Rezept:

Zutaten (für 3-4 Portionen):
Für den Teig: 
250g Weizenmehl
150g Weizengrieß
1 TL Salz
4 EL Olivenöl
160ml Wasser
Für die Füllung: 
80g Räuchertofu
2 EL Pinienkerne
1 Hand voll Basilikum
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:
Das Weizenmehl und den Weizengrieß mit dem Salz vermischen. In der Mitte eine kleine Mulde ausheben und das Olivenöl mit dem Wasser einfüllen. Jetzt mit einer Gabel nach und nach verrühren. Anschließend den Teig mit Händen kräftig verkneten - ein paar Minuten lang. Aus dem sehr festen Teig nun eine Kugel formen und in Frischhaltefolie eingeschlagen etwa 1/2 Std. ruhen lassen. In der Zwischenzeit mischt man die Füllung aus klein geschnittenen Räuchertofu, Pinienkernen, Basilikum und Cayennepfeffer. Diese Zutaten gibt man am Besten in einen Multizerkleinerer, sodass eine grobe Paste entsteht.
Hintennach den Teig mit einer Nudelmaschine- oder mit dem Nudelholz dünn ausrollen und in gewünschter Form "Nudeln ausstechen" (z.B. Kreis, Quadrat). Die Füllung auf den Nudelteig portionieren und mit der gleichen Menge an Teig verschließen und (mit einer Gabel) fest drücken. Die Nudeln müssen für 5-8 Min. (je nach Dicke und Größe) in Salzwasser kochen.

Hier: Ravioli mit Maronen-Soße ( http://replete-without-meat.blogspot.de/2013/11/vegane-maronen-weiwein-sauce.html )