2.4.13

Zucchinischnüre mit Seitan-"Bolognese"

Rezept:


Zutaten (für 2-3 Portionen):
2 Zucchinis
1 kleine rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL "Kräuter der Provence"(getr.)
2 EL Tomatenmark
200g Seitan-Gehacktes
500g passierte Tomaten
Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zucchini in dünne Streifen/Schnüre schneiden und Kochwasser aufsetzen.
Das Seitan-Gehacktes mit dem Tomatenmark vermengen und ca. 2 Min. in Öl kross anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebel würfeln und dem Seitan-Gehacktes hinzufügen und für weitere 2 Min. mit anschwitzen.
Jetzt die vorbereite Zucchini zum Garen in das Kochwasser geben (ca. 5 Min.).
Das Seitan-Gehacktes mit den passierten Tomaten ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch pressen und der Soße hinzufügen. Alles einige Minuten einköcheln lassen und die getr. Kräuter einrühren.
Die Zucchinischnüre abgießen und auf einem Teller anrichten. Die Soße abschließend abschmecken und über das Zucchini-Gemüse geben.

Tipp: Diese vegane "Bolognese-Soße" passt auch sehr gut zu Nudeln.