23.8.14

Vegan in Luxemburg

Schirmdeko in der Innenstadt Luxemburg






Um die Kasematten zu erkunden fuhren wir nach Luxemburg (in die Stadt Luxemburg ;-) ).
Eine atemberaubende Kulisse voller historischer Hintergründe - dieser Ausflugspunkt ist wirklich empfehlenswert.
Natürlich haben wir auch in Luxemburg nach veganen Speisemöglichkeiten gesucht und auch zwei Gute gefunden, diese möchte ich euch kurz vorstellen:

1.) Ganz in der Nähe der niedlichen, weitläufigen Shoppingmeile und Innenstadt befindet sich im historischen Museum die vegan-vegetarische Cafeteria "Am Véierzéng". Hier gibt es wechselnde Wochenkarten, vegane Pizzen und Baguettes und super leckere vegane Kuchen, Kakao und Kaffeegetränke natürlich.
Besucht die Cafeteria bei sonnigem Wetter und genießt die hübsche Außenterrasse.

Ich bestellte ein Wasser, einen veganen Kakao und einen Zitronencremé-Kuchen mit Johannisbeeren. Fluffiger Kuchenteig und frische Kuchencremé. Für die Kakao- und Kaffeegetränke kann man zwischen verschiedenen Pflanzenmilchsorten wählen! Da hier auch nur vegetarische Speisen angeboten werden, checkt vorher, was wirklich vegan ist. Die freundliche Servicekraft hilft gern weiter :-) .

2.) Gut 8 km von der Innenstadt entfernt befindet sich ein Einkaufs-Rondell. Hier liegt auch der Happy-Vegan Store mit Restaurant. Im Store kann man viele vegane Produkte kaufen, auch Obst und Gemüse. Zahlreiche Produkte dort sind auch in deutschen Reformhäusern und veganen Märkten erhältlich, das Preisniveau war allerdings gleich. Auch vegane, luxemburgische Weine haben wir kaufen können! 
Anschließend aßen wir im integrierten Restaurant. Das Preisniveau hier war eher etwas höher, nicht günstig. Doch die Preise waren es wert zu zahlen! 
Seitan-Geschnetzeltes in Pfeffersoße mit gedämpftem Gemüse und Salzkartoffeln
Dessert: Schokoladenkuchen mit Erdbeer-Eis

FAZIT: Alles war sehr lecker hier in Luxemburg ;-) . Luxemburg ist ein schönes, kleines Ländchen, was ich gerne wieder besuchen werde.