12.7.13

Vegan in Köln - Südstadt

Neulich speißten wir im Ecco-Restaurant Köln. Das Restaurant befindet sich in der Nähe des Chlodwigplatzes (KLICK) .
Die vegane Speisekarte im Ecco ist umfangreich und bietet Speisen für verschiedene Geschmäcker. Es gibt sogar eine vegane Schnitzelkarte (musste ich direkt etwas probieren ;-) ). Neben den zahlreichen antialkoholischen Getränken, werden auch sehr süffige vegane Weine angeboten.
Das Personal ist überaus aufmerksam und freundlich. Das Ambiente im Restaurant ist stilvoll, aber auch die Terrasse "auf dem Gehweg" kann sich sehen lassen. Das Ecco liegt in einer Nebenstraße und es ist recht angenehm draußen zu sitzen - es ist Leben auf der Straße, aber nicht zuviel! Die Preise sind, für wirklich gutes Essen, vollkommen in Ordnung.
Die Speisen waren vorzüglich!

Was gab es nun...?

Vorspeise für 2: Ein Flammkuchen mit Sojajoghurt, Champignons, Spinat und veganem Käse




Hauptspeise: Hawaiischnitzel (paniertes Seitan-Schnitzel mit Obst-Curry-Soße und Kartoffeln)
Eiskaffee (vegan): Der Eiskaffee mit Sojasahne sah sehr toll aus, schmeckte aber leider verwässert.
Dessert: Warmer Schokoladenkuchen

Ich kann das Restaurant nur empfehlen! 
Hier werden übrigens auch omnivore Gäste, die der veganen Küche noch nicht offen gegenüber stehen, "auf ihre Kosten kommen". Das Ecco bietet vegetarische, vegane und omnivore Speisen an und eignet sich somit prima für ein gemeinsames Essen mit einer "bunt-gemischten Gesellschaft" :-) .