9.2.13

Erbsen-Pilaw

Rezept:

Zutaten (für 4 Portionen):
2 Tassen Langkornreis
3 EL Margarine
250g TK-Erbsen
1 rote Zwiebel
1/2 Liter Gemüsebrühe
30-60g Pinienkerne 
Curry- oder Masala-Gewürz
Salz, Pfeffer

Zubereitung: 
Zwiebel in Würfelchen schneiden. Margarine in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln gold darin anschwitzen. Reis mit anrösten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend die Erbsen hinzufügen und alles ca. 15 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit röstet man die Pinienkerne, ohne Zugabe von Fett, an und stellt sie beiseite. Ist die Kochzeit der Reis-Erbsen-Mischung um, so schmeckt man alles mit reichlich Curry/Masala-Gewürz, Pfeffer und ein wenig Salz ab. Befindet sich nach der Kochzeit noch zu viel Flüssigkeit im Topf, so lässt man es noch etwas einköcheln und fügt erst dann die Gewürze hinzu. Zum Schluss werden die Pinienkerne eingerührt.

Tipp: Dazu passt ein gegrillter Maiskolben oder gebratener Räuchertofu und Salat. Man kann auch noch gewürzte und vorab gebratene Soja-Schnetzel in das Pilaw einrühren.