19.1.13

Buch- und Produktempfehlung... natürlich vegan!

Meine Buchtipps im Januar :-) !
Anfang des Jahres kaufte ich mir das Buch Ab jetzt vegan!

Ich habe viele vegane Kochbücher, die auch alle recht gut sind, aber das o.g. habe ich bislang wirklich am Liebsten. In diesem Buch findet man auch mal vegane Tipps für´s Frühstück, was ich wirklich gut finde. In einigen Internetforen merkt man schnell, wenn man  Beiträge von anderen Benutzern liest, dass gerade das Frühstück, die eigentlich wichtigste Mahlzeit des Tages, zu kurz kommt! Einige Rezepte in dem Buch sind wirklich schnell zuzubereiten, was gerade im Alltag zwischen Beruf und Privatleben sehr von Vorteil ist.




Dieses Buch bekam ich zu Weihnachten geschenkt: Schafe-Freundliche Weidetiere

Hier erfährt man, wie das Schaf zum Menschen kam.
Informationen über Domestizierung dieser herrlichen Tiere.
Charakter der Schafe wird umfassend geschildert und liest sich mit dem erfrischenden Schreibstil wirklich gut - echt zum Schmunzeln.
Wie das Schaf in der Mythologie gesehen wird und die allgemeine zeitliche Geschichte der Verbreitung von verschiedenen Rassen wird aufgezeigt. Unschöne Themen wie Woll- und Fleischgewinnung werden ebenfalls abgehandelt.
Wer sich für die plüschigen Knutschkugeln Schafe interessiert, sollte dieses Buch lesen :-) .




Dinge, die ich bei meinen Streifzügen durch die Konsumwelt entdeckte:

Lavera Handcreme Bio-Wildrose. Die Handcreme ist natürlich vegan und riecht fabelhaft nach fresh-cut roses. Die Masse ist sehr ergiebig und schafft ein angenehmes Hautgefühl (auch nicht zu rückfettend, kann man schnell mal zwischendurch benutzen). Kosten: 2,99€ : Ich finde das nicht teuer für 50ml. 






Vegane Mini-Frikadellen von Edeka-Bio schmecken hervorragend mit Senf - zwischendurch wenn mal keine Zeit zum Kochen da ist. Sehr würzig.
Gerade für Vegan-Einsteiger zu empfehlen, da kein seltsamer Sojageschmack, an den man sich ja offen gesagt gewöhnen muss(te) ;-) , vorhanden ist. Bei einem Preis von (ich bin mir nicht sicher?!) 2,29€ für 5 Frikadellen, lohnt es sich diese auf jeden fall mal mitzunehmen.
Ebenfalls habe ich bei meinem Edeka-Einkauf die Hafermilch von der Edeka-Bio-Marke mitgenommen - die schmeckt auch sehr gut und ist sicher auch preisgünstiger als Pflanzenmilch im Bio-Laden oder Reformhaus.