19.6.14

Vegan in Heidelberg

Heidelberg ist eine wirklich atemberaubend schöne Stadt, in der sich, neben prunkvollen Altbau-Schönheiten und Sehenswürdigkeiten, ein Veganer auch kulinarisch verwöhnt schätzen kann.

Wir besuchten das Restaurant red - die grüne Küche. Das Restaurant bietet ausschließlich vegetarisch-vegane Speisen an. Jeden Tag gibt es ein wechselndes Tagesgericht, oder aber man bedient sich am Buffet. Das Konzept ist kein "All you can eat"-Buffet, sondern viele frische, gute Speisen, die man sich nach Belieben auf den Teller schaufeln kann, welche dann nach Gramm berechnet werden. Es ist für den Kunden (also) nicht gleich ersichtlich, was er zahlen muss. Jede Speise wird allerdings gleich berechnet, sodass auf meinem Teller ein kunterbunter Mischmasch entstand :-) .
(Linsen-Curry, Sprossensalat, Auberginenpfanne, Kartoffelkroketten, Kichererbsensalat, Möhrensalat, Bohnensalat, karamellisierte Nevette).
Eine kluge Lösung zur veganen Kennzeichnung: Vor jeder Speise stand ein Schild entweder ohne Vermerk = vegetarisch, oder Veganblume = vegan (und eine durchgestrichene Ähre = glutenfrei).
Für 3 Personen zahlten wir für Hauptspeisen inklusive Getränke schlappe 25€, das finde ich absolut preiswert für diese Qualität an Speisen.
Zum Dessert gab es Kokos-Zitronengras-Creme, Mangokuchen und Birnen-Schokoladenkuchen, Latte-Macchiato mit Sojamilch ...wow das war alles so lecker :-) .
Fazit: Wer günstig Gutes mampfen möchte und sich nicht daran stört vorher den exakten Preis nicht zu kennen, ist hier bestens aufgehoben und wird auf seine Kosten kommen. Auch für Gäste, die Buffets nicht mögen, hält das Restaurant ein Tagesgericht und Kuchen bereit. Die Gerichte waren bestens gewürzt. Für jeden Geschmack hielt das Buffet etwas bereit. 
Man schließt ja oft von WC auf die Küche...das WC war toll, sauber und stilvoll, wie Gastraum und Aussenterrasse auch. 
Vorraum Damen-WC red-Restaurant Heidelberg
Und hier noch ein paar Schnappschüsse aus 


Echte Heidelberger, sind sie nicht süß? ;-) 


Schloss Heidelberg (Aussicht von oben)
Schloss Heidelberg (von unten)
Diese Information fand ich sehr gut, wichtig und passend. Es waren wirklich noch Mini-Baby-Molche und Kaulquappen zu sehen. Also vorsichtig, wenn ihr da unterwegs seid :-) !


Kleiner Shoppingtipp noch. Besucht das Geschäft Pylones . Hier gibt es kitschige Alltags-Gadgets und Haushaltsutensilien, die der Mensch nicht braucht. Ein Traum, wir lieben sowas :-D ! Daher musste, um meinem Faible für Teekannen und Tassen mal wieder nachzukommen, diese FREUNDLICHE Teekanne gekauft werden :-) ! 
Ist sie nicht einfach wunderbar? ;-)