1.11.12

Festtags-Rouladen

Rezept:

Zutaten (für 2-4 Personen):
4 Soja-Big-Steaks
1 Liter Instant-Gemüsebrühe
Soja-Soße
Rouladen-Gewürzmischung
Senf
70g frischer Spinat
1 rote Paprikaschote
3 Knoblauchzehen
2 längliche Schalotten
1-2 Möhren
Knollensellerie (eine kleine Menge, ca. 5x5 cm Stück)
2 Lorbeerblätter 
2-4 EL Tomatenmark
Mehl
Öl
Nähgarn

Zubereitung:
Die Big-Steaks in der Gemüsebrühe, gemischt mit 2 TL Rouladengewürz und reichlich Soja-Soße, kurz aufkochen und dann 50-60 Min. in der warmen Brühe ziehen lassen.
In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und zerkleinern: Spinat grob hacken, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Paprika in feine Würfel schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs, den ganzen Sellerie und einige Möhrenwürfelchen für die spätere Soße zurücklegen.
Spinat, Möhren, Paprika, Rest der Zwiebeln und des Knoblauchs miteinander vermengen - das ist die Rouladenfüllung!
Sind die Big-Steaks gut durchzogen und aufgequollen gießt man die Mix-Brühe ab in ein anderes Gefäß -ACHTUNG: Brühe nicht verwerfen, da diese die Grundlage für die Soße bildet.
Jetzt die Flüssigkeit aus den Big-Steaks pressen. Anschließend die Big-Steaks in Klarsichtfolie wickeln und vorsichtig mit einem Nudelholz dünner rollen.
Die Big-Steaks dünn mit Senf bestreichen und die Füllung darauf verteilen. Big-Steak zusammenrollen und mit herkommlichen Nähgarn befestigen. Die fertig gerollten Rouladen nun in Mehl wälzen und in Öl kross anbraten. Rouladen aus dem Topf nehmen und dann das Gemüse in dem gleichen Topf in Öl anschwitzen: Selleriewürfelchen, Möhrenwürfelchen, den Rest der Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen, 2 Lorbeerblätter. Das Gemüse mit der vorab aufgefangenen Mix-Brühe ablöschen, Tomatenmark einrühren und die Rouladen wieder hinzufügen.
Die Rouladen sollten nun 25-30 Min. bei schwacher Hitze in der Soße köcheln. Nach der Garzeit die Rouladen nochmal entnehmen und die Soße pürieren, mit Rouladen-Gewürzmischung und Soja-Soße abschmecken. Vor dem Servieren unbedingt noch die Nähgarn-Umwicklung der Rouladen entfernen!


Tipp: Dazu passen Kartoffeln und Rotkohl, oder Klöße.